Am 24.02 stand das letzte Saisonspiel unserer zweiten Mannschaft gegen die im Mittefeld platzierten Neumünsteraner an. Für beide Mannschaften ging es in der Immanuel Kant Schule mehr um den sportlichen Spaß am Spiel, da es auf die Tabellensituation am letzten Spieltag keinen Einfluss mehr hatte.

Unser Ziel war es uns möglichst gut zu präsentieren und noch die ein oder andere Statistikkorrektur zu erreichen, bevor am Abend eine erste langersehnte Saisonabschlussfeier anstand.

 

 Team II v.l: Jan, Anna, Hendrik, Chrissy, Mark, Alex und Maik

 

Begonnen wurde mit dem 1.HD von Jan und Mark und dem DD von Anna und Chrissy. Beide Doppel waren hier ähnlich chancenlos und mussten mit 21:15, 21:11 bzw. 21.10, 21:11 die Überlegenheit der Gegner anerkennen. Das 2.HD von Alex und Hendrik konnte zwar jeweils zu Satzbeginn gegen das Neumünsteraner Nachwuchsdoppel gut mitspielen, lies aber ebenso schnell nach und gab sich 21:11 21:15 geschlagen. Dennoch waren die beiden mit der Leistung zufrieden, hier war der Unterschied im Spielniveau lediglich zu groß.

Anna balancierte im DE zwischen Genie und Wahnsinn. Während beim 12:21 Satzsieg im ersten Durchgang noch das Genie die Oberhand behielt, kippte dies in den Folgesätzen und das Spiel wurde am Ende 12:21, 21:4 und 21:5 verloren. Zeitgleich spielte Alex das 2.HE gegen den gefühlt doppelt so großen Herren des Heimvereins. Der erste Satz ging an den Neumünsteraner. Alex konnte sein Spiel jedoch steigern und ging in den dritten Satz, wo er den Anfang deutlich verpasste und erst zu spät an die Leistungen des zweiten Satzes anknüpfen konnte. Endstand 21:18, 18:21 21:19. Damit stand die Niederlage leider bereits fest.

Davon unbeirrt traten Hendrik im 3.HE und Chrissy und Mark im Mixed an. Hendrik zeigte hier eine sehr solide Performance, musste sich aber schnell eingestehen, dass das Nachwuchstalent der Wittorfer hier sowohl technisch als auch läuferisch überlegen ist. Das 21:8 21:8 fällt etwas hoch aus, ist aber das verdiente Ergebnis eines dennoch guten Spiels. Das Mixed fand dazu parallel nicht ins Spiel und verlor mit 21:10 21:15

Im letzten Spiel des Tages konnte Jan im 1.HE mit 18:21 13:21 noch den Ehrenpunkt holen, sodass wir am Ende mit 1:7 die erwünschte Statistikkorrektur verpasst haben, aber dennoch motiviert in den Abend zur gemeinsamen Feier mit der ersten Mannschaft gestartet sind.

Hier die Ergebnisse des Punktspiels.

 

An dieser Stelle möchten wir uns gerne bei allen Zuschauern, Fans und fleißigen Lesern unserer Berichte bedanken und freuen uns auf eine weitere gemeinsame Saison mit euch!

 

Mit besten Grüßen

Eure SG Hammer-Altenholz