Die Punktspielsaison ist zwar beendet aber für die Spieler der SG läuft die Turniersaison auf Hochtouren! Über Ostern waren 16 SG-Mitglieder beim traditionellen Glücksburger Osterturnier am Start. Ergebnistechnisch ist das Herrendoppel zu erwähnen bei dem mit Robert Janz und Chris Budesheim (1.Platz), Sascha Plietzsch und Jendrik Städler (2.Platz) und Alexander Mernke und Rasmus Zander die ersten drei Plätze mit SG-Spielern oder ehemaligen SG-Spielern belegt waren.

Bei der anschließenden Playersparty zeigte der Großteil der Truppe dann auch wieder eine große Performance. Für das nächste Jahr haben sich alle den Termin schon im Kalender eingetragen.

 

(SG-Spieler beim Glücksburger Osterturnier)

 

Weiter ging es am 21./22.04.beim Oldesloer Doppelturnier.

(SG-Spieler beim Oldesloer Doppelturnier, es fehlen die SG-Neuzugänge Jan Rasehorn, Marie Wienholdt und Steffi Zielonka, welche noch für Ihre "alten" Clubs antraten)

Jan Rasehorn konnte dabei in der B-Klasse mit seinem Doppelpartner Christian Hartmann den 3.Platz erreichen.

(Die Platzierten im HD B)

Für Sören Büttner und Neuzugang Frederik Gerteis war, in einer von Oberliga-/Regionalliga -und Zweitligaspielern geprägten Gruppe, leider, nach dieser Endstation. Die gezeigten Leistungen machen jedoch Mut für die kommenden Monate! Bis ins Endspiel konnten sich die Titelverteidiger Jendrik Städler und Sascha Plietzsch vorspielen. Dort trafen sie auf Rasmus Zander und Alexander Mernke, der für seinen Heimatverein-also uns- antrat. In einem hochklassigen und spannenden Match konnten Ali und Rasmus im dritten Satz die Oberhand behaupten und sich mit 26:24 durchsetzen. 

(Die Platzierten im HD A)

Im Damendoppel A gab es am Ende die kuriose Situation, dass vier von fünf Paarungen das Turnier mit einer Bilanz von vier zu eins beendeten. Für Patricia Kuhlmann und Katharina Mumm-Rothhardt reichte es am Ende zu einem super 2.Platz!

Am Sonntag standen dann die Mixed auf dem Programm. Für die SG waren dort Katharina Mumm-Rothhardt/ Jan Pauer und Alexander Mernke/ Lea Dingler (BV Gifhorn) am Start. Für Takka und Jan reichte es in einer starken Gruppe, nach guten, sowie knappen Spielen leider nur für den 3.Platz, sodass dort Endstation war. Für Ali und Lea lief es besser. Mit einer souveränen Leistung konnten die beiden einen Start-Ziel-Sieg holen.

Die große Überraschung folge jedoch erst am Ende. Bei der letzten Siegerehrung wurde plötzlich die SG Hammer-Altenholz als erfolgreichster Verein geehrt!

Ergebnisse und Fotos