Direkt zum Beginn der Saison stand die längste Fahrt des Badmintonjahres zum TSV Ladelund an und nach zwei Siegen im Vorjahr startete die SG zuversichtlich in die erste Begegnung. Unterstützt wurde die ersatzgeschwächte Erste durch Frederik Gerteis, der an diesem Wochenende sein Debüt in der ersten Mannschaft gab. Zudem machte Neuzugang Tobias Dörner sein erstes Pflichtspiel, nachdem er sein Können bereits bei den Wittorf Team Masters unter Beweis gestellt hatte.

Das Team startete überzeugend in die ersten Doppel, welche T. Plietzsch/Kuhlmann, sowie Gerteis/Breitkreutz in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten. Auch das darauffolgende gemischte Doppel gewannen T. Plietzsch/Gerteis in zwei Sätzen und brachten die SG so mit 3:0 in Führung. Im ersten Doppel reichte es leider am Sonntag leider nicht und S. Plietzsch/Dörner mussten sich im dritten Satz gegen zwei stark spielende Ladelunder geschlagen geben. Kuhlmann brachte die Altenholzer jedoch wieder auf Kurs, indem sie in zwei souveränen Sätzen den ersten Punkt sicherte. Wie bereits im ersten Herrendoppel waren die Gastgeber am Sonntag in den Einzeln zu stark und Breitkreutz/Dörner unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Doch Sascha Plietzsch, der Mann für die wichtigen Punkte, sicherte souverän in zwei Sätzen den 5:3 Sieg. Insgesamt startet das Team holprig, aber erfolgreich in die neue Spielzeit und freut sich schon auf die nächsten Punktspiele: Weiter gehts am 06. Oktober zu Hause gegen TSV Glücksburg 09.

Alle Ergebnisse vom Punktspiel gegen Ladelund findet ihr hier.

Auch Team drei feierte in heimischer Halle sein Debut in der ersten Regionsklasse Nord-Ost, ein Bericht folgt. Aber soviel können wir schonmal verraten: #achtzunull