Hier die Trainingszeiten für die Osterferien:

 Altenholz

Claus-Rixen-Schule:

Do, 4.4. von 19-22 Uhr

So, 7.4. von 17-20 Uhr

Do, 11.4. von 19-22 Uhr

So, 14.4. von 17-20 Uhr


Edgar-Meschkat-Halle:

Mo, 8.4. von 20-22:30 Uhr

Mo, 15.4. von 20-20:30 Uhr

 

Hammer

Uwe-Jens-Lornsen Schule:

Do, 4.4. von 20-22 Uhr

Di, 9.4. von 18-20 Uhr

Do, 11.4. von 20-22 Uhr

Di, 16.6. von 18-20 Uhr

 

 

Bitte vorher kurz nachfragen, ob die Trainingszeit auch wahrgenommen wird.

Wir wünschen allen schöne Feiertage!

 

Eure SG

...und qualifiziert sich für die Oberliga-Aufstiegsspiele in Staßfurt (Sachsen-Anhalt). Mehr dazu im Zeitungsbericht:

 

Am 

 

 

Zu den Aufstiegsspielen in Staßfurt wird die SG mit einem Team aus 10 Spielern und einigen Fans reisen und versuchen die Saison mit dem Aufstieg zu krönen. Aber auch wenn dies nicht gelingen sollte, kann festgehalten werden, dass die Saison schon jetzt nahezu perfekt war.

 

Wir halten Euch auf dem Laufenden!

 

Eure SG

 

 

 

Team I:

Team I konnte mit zwei Top-Leistungen erst mit 6:2 gegen den SV Itzehoe gewinnen und dann am Folgetag gegen den TSV Glücksburg 09 das Ergebnis wiederholen und ebenfalls 6:2 gewinnen. Damit geht Team I als Tabellenführer ins letzte Punktspielwochenende. Mit dem ATSV Stockelsdorf und Blau Weiss Wittorf warten jedoch nochmal zwei Brocken. Für die Meisterschaft muss mindestens ein Punkt geholt werden!

Ergebnisse und Tabelle Team I

Team II:

Team II konnte gegen den zweiten der Tabelle aus Mölln ein unentschieden einfahren und damit ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf sichern. Am Wochenende wartet mit der SG Berkenthin/ Krummesse am Samstag eine wohl aussichtslose Aufgabe, bevor es am Sonntag beim Tabellenletzten vom ATSV Stockelsdorf um die Vorentscheidung um den Klassenerhalt geht!

Ergebnisse und Tabelle Team II

Team III:

Team III musste als letztes gegen den TSV Holm auf die Felder. Zwar lief das Spiel nicht wie geplant aber am Ende stand ein 6:2 Sieg zu Buche, sodass sich keiner mehr beschweren kann. Wenn in der Tabelle nochmal ein Sprung nach oben gemacht werden soll, dann muss am Samstag der Elmshorner BC und am Sonntag die SG Lohe-Rickelshof/ Heide besiegt werden.

Ergebnisse und Tabelle Team III

LEM O19:

Zudem Stand für unser "Oldies" die Landesmeisterschaft O19 auf dem Programm. Wie sich Björn, Jan und Marc verkauft haben könnt ihr hier nachlesen:

Ergebnisse Björn Oberländer

Ergebnisse Jan Rasehorn

Ergebnisse Marc Glindemann

 

Eure SG

Lange war es ruhig um Team 2 – es galt keine potenzielle Trainingszeit zu verschwenden, sodass die Berichte vorerst warten mussten. Und dieses zusätzliche Training hat sich bezahlt gemacht, denn trotz schwerer Spiele konnten wir wichtige Punkte holen.

Am 03.02 konnten wir in unserem schon letzten Heimspiel der Saison mit 4:4 gegen den Tabellenzweiten aus Mölln einen Punkt ergattern. Unsere Punkte holten Takka, Chrissy, Jan und Freddi im DD, DE, 1.HE und 3.HE.

Am 16./17.02 lag ein Doppelspieltag in Berkenthien und Stockelsdorf statt. Während wir anfangs die anstehenden Fahrten verfluchten, hat sich dies als bestes Punktspielwochenende der Saison herausgestellt. Da niemand wirklich Lust auf 400km Autofahren an einem WE hatte, haben wir uns ein Hostel in Lübeck gesucht und sind mit der gesamten Mannschaft nach dem Spiel gegen Berkenthien in die Altstadt Lübecks gefahren, wo wir nach kurzer Besichtigung unserer beiden Zimmer den Abend mit Getränken und Pizza bei besten Wetter haben ausklingen lassen. Am nächsten Morgen gingen Chrissy, Jan, Artur und Sören zum nächstgelegenen Bäcker und versorgten alle mit Brötchen und Kaffee. Anschließend ging es in nur 10 Minuten nach Stockelsdorf.

Neben dem als solchen schon großartigen Wochenende, lies der sportliche Erfolg zum Glück nicht auf sich warten. Samstag wurden wir mit bestem Buffet von einer schon aufgestiegenen Mannschaft aus Berkenthien begrüßt. Diese zeigten uns souverän warum sie am Ende der Saison nur einen Gegenpunkt hatten. Trotz toller Spiele kamen wir über eine 3:5 Niederlage nicht hinaus. Unser DD konnte (schon fast wie gewohnt) hier in 2 Sätzen überzeugen. Weiterhin holte Artur im 2.HE einen denkbar knappen Punkt. Der dritte Punkt ging an unseren Favoriten Freddi, der in 2 Sätzen nichts anbrennen lies.

Sportlich wichtiger war das Spiel am Sonntag in Stockelsdorf. Während Jan und Sören lieber hätten noch eine Stunde im Bett bleiben sollen, machten Takka und Chrissy sowie Artur und Freddi ihre Sache in den Doppeln deutlich besser. 2:1 nach 3 Spielen. Anschließend hatte Jan leichte Startschwierigkeiten im 1.HE, fand aber zunehmend in sein Spiel und konnte den dritten Punkt in 2 Sätzen holen. Punkt 4 und 5 gingen an Takka und Freddi in den Einzeln, sodass wir hier wichtige 2 Punkte mit nach Hause nehmen konnten.

Zeitgleich haben wir erfahren, dass Henstedt Ulzburg Punkte gegen Kronshagen gelassen hat, sodass wir wussten, dass wir uns den Aufstieg im letzten Spiel gegen und in Strand sichern können. Gemeinsam mit ein paar Edelfans sind wir am Samstag den 24.02 die letzte Fahrt der Saison angetreten. Die erste Überraschung gab es im ersten HD, wo Jan und Sören überraschend in 3 Sätzen punkten konnten. Das DD mit Takka und Chrissy zeigte wieder warum ihre Siegesquote fast 80% beträgt und fuhr den zweiten Punkt ein. Ebenso konnte Freddi das 3.HE zur erfolgreichsten Disziplin der Saison machen und holte in zwei Sätzen seinen 12ten Einzelpunkt der Saison! Die nächsten beiden Punkte holten Takka im DE und Chrissy und Sören im Mixed. Endstand 5:3 Auswärtssieg und damit der sichere Klassenerhalt dank 5 Punkten aus 4 Spielen!

Den Abend verbrachten wir mit Team 1 und 3 zusammen in der Kieler Burgerbank, wo es den Titel von Team 1, den Nichtabstieg von Team 2 und den Aufstieg von Team 3 zu feiern galt.

Vielen Dank an alle Zuschauer und Leser, es war eine großartige Saison. Nun geht es weiter mit diversen Turnieren im April, Mai und August, bevor die nächste Saison ansteht. Nach wie vor wird natürlich fleißig trainiert. Das nächste große Event sie die Aufstiegsspiele für Team 1 am 23./24.03 in Sachsen-Anhalt, wo es um den Aufstieg in die Oberliga geht.

Abschlusstabelle Team II

 

Sportliche Grüße,

Eure SG

Team I vs. TSV Ladelund
 
Gleich zu Beginn des Spiels gab es die erste Überraschung und zwar trennte Ladelund sein Top-Doppel Halawani/ Matthiesen auf, sodass Halawani mit Calsen im 1.HD und Matthiesen mit Weppner im 2.HD antrat. Für Städler/ Plietzsch im 1.HD machte dies die Sache deutlich einfacher und das Spiel konnte locker gewonnen werden.  Aber auch das 2.HD mit Breitkreutz/ Holst, welches im Hinspiel noch in zwei Sätzen unterlag, konnte nach einer taktisch hervorragenden Leistung gewonnen werden. Währenddessen musste das Damendoppel Kuhlmann/ Peters gegen Nissen/ Schmitz in den Entscheidungssatz gehen. Nachdem im 2.Satz nicht viel zusammenlief fanden sie dort zurück in die Spur und konnten das Spiel am Ende nach Hause holen. Mit der perfekten Ausbeute von 3:0 nach den Doppeln starten die Einzel.
 
Und auch hier ging es perfekt weiter. Sowohl das Dameneinzel, das 1.HE und das 2.HE konnten gewonnen werden. Mit einem 6:0 im Rücken tat sich das Mixed Peters/ Städler zwar etwas schwer konnte aber am Ende den 7. Punkt einfahren. Für das 8:0 sollte dann Valentin Holst im 3.HE zuständig sein und der 1.Satz konnte auch gewonnen werden. Leider verlor Valentin im Anschluss, wie bereits im Hinspiel den Faden und musste schlussendlich seinem Gegner den Ehrenpunkt lassen.
 
Nichtsdestotrotz war es eine super Teamleistung, die Hoffnung für die letzten vier Punktspiele macht.
 
Die Detailergebnisse sind hier zu finden!
 
 
Team III vs. SG Kiel/ Suchsdorf
 
Zeitgleich zum Spiel vom Team I kämpfte Team III um Teamchef Jan Rasehorn gegen die SG Kiel/ Suchsdorf um Punkte. Hierbei kehrte Jan nach einer Verletzungspause erstmals ins Team zurück. Da auch Stephanie Zielonka angeschlagen war, wurden auf der Damenseite Marie Wienhold und Tanja Plietzsch aufgestellt. Bei den Herren waren zudem noch Alexander Jansons, Janek Kolo und Maik Müller im Einsatz. Sowohl das 1.HD mit Rasehorn und Kolo, als auch das DD mit Wienhold und Plietzsch konnten gewonnen werden. Das 2.HD in der Besetzung Müller/ Jansons lieferte zwar ein ansprechendes Spiel, verlor aber am Ende etwas die Kraft und musste den Entscheidungssatz mit 18-21 an die Gegner abgeben.
 
Während Tanja und Jan das Mixed nach Anlaufschwierigkeiten in drei Sätzen gewinnen konnten, fand Marie im DE erst zu spät in ihr Spiel und musste sich mit 7-21 19-21 geschlagen geben.  Zum Abschluss standen dann die Herreneinzel an. Leider fehlte Alexander Jansons gegen seinen Gegner die Kraft um eine realistische Chance zu haben. Janek hingegen konnte das 2.HE recht locker gewinnen. Damit war es an Maik für den 5. Punkt zu sorgen. Leider lag ihm die Spielweise seines Gegners nicht wirklich und am Ende musste er sich mit 16-21 13-21 geschlagen geben. Damit reichte es leider nicht ganz für den erhofften Sieg und das Team bleibt vorerst auf dem 3. Tabellenplatz.
 
Die Detailergebnisse sind hier zu finden!