Am vergangenen Samstag reiste ein hoch motiviertes Team nach Itzehoe. Alle hatten das Hinspiel, bei dem es mit der wohl schlechtesten Saisonleistung, eine 1-7 Klatsche gab, noch gut im Kopf und das Ziel war ganz klar:

"Alles ist besser als ein 1-7!"

Sofort war sichtbar, dass Itzehoe für das Spiel wieder groß Aufgetischt hat. Neben dem netten Rahmen fanden auch noch etliche Zuschauer den Weg in die Halle. Nach einer schier endlosen Vorstellung der Spieler, startete die Partie gegen 18:18 Uhr mit dem Damendoppel und dem 1.Herrendoppel. Jendrik und Sascha konnten ihr Spiel im Schnelldurchlauf für sich entscheiden. Patzi und Takka mussten sich leider in drei knappen Sätzen geschlagen geben. Auch Sören und Artur taten sich schwer und damit stand es nach dem Doppeln 1:2.

(Patzi und Takka im Doppel)

Weiter ging es mit dem Mixed. Nach anfänglichem Schwierigkeiten und damit verbundenen Satzverlust, steigerten Jendrik und Tanja sich in Richtung Bestform und konnten somit den Ausgleich herstellen. Parallel spielte Sascha das 1.Herreneinzel. In einem von Fehlern geprägten Spiel, konnte er Positiv blieben und seinen Gegner damit, etwas unerwartet, bezwingen. Auch Patzi konnte sich im Dameneinzel durchsetzen (und das trotz Verletzung). Damit war uns das Unentschieden nicht mehr zu nehmen. Somit mussten Artur oder Sören noch ein Spiel gewinnen, um den Gesamtsieg zu sichern. Und an diesem Samstag schlug Sörens große Stunden. In einem spannenden Dreisatzspiel, konnte er sich am Ende durchsetzen und den wichtigen letzen Punkt sichern!

(Sören feiert seinen wichtigen Punkt!)

und das Team den Sieg:

 

Ergebnisse Spiel gegen Itzehoe

 

Damit bleibt Team I in bisher fünf Rückrunden spielen ungeschlagen. Und schon am Samstag soll diese Serie fortgesetzt werden. Zuerst spielt Team I um 14:45 Uhr gegen den NTSV Strand und um 17:30 Uhr dann gegen Blau Weiss Wittorf. Der Eintritt ist frei und wir freuen uns über jeden Zuschauer! Für einen kleinen Snack ist gesorgt!

SG Hammer Altenholz II gegen Möllner SV

 

Am 20.01.2018 fand unser Heimspiel gegen den Möllner SV statt. Die Chancen waren von vornherein eher auf Seiten der Gäste, dennoch hieß es das Maximum aus dem Spiel heraus zu holen.

 

Im 1.HD waren Mark und Jan chancenlos und konnten das Angriffsspiel der Gegner beim 12:21 12:21 nicht unterbinden. Das DD, welches im Hinspiel den einzigen Punkt holte, um Chrissy und Anna machte es erneut sehr knapp, zog beim 19:21 21:23 diesmal jedoch den kürzeren. Das 2.HD um Alex und Hendrik fing erst stark an, die Gegner gewöhnten sich jedoch sehr schnell an das Spiel und holten mit 14:21 5:21 den dritten Punkt.

Die Doppelbilanz kristallisiert sich zunehmend als Kern unserer schlechten Bilanz im Spielanfang, woran wir bei den anstehenden Trainings aber intensiv arbeiten wollen.

Das Dameneinzel von Anna war von kurzen Ballwechseln mit starken Returns geprägt. Anna konnte den ersten Satz mit 26:24 für sich entscheiden, nutzte den zweiten Satz mit 9.21 als Verschnaufpause und benötigte im dritten Satz dann etwas zulange um zu gewohnter Form zu finden, sodass dieser mit 18:21 abgegeben wurde. Zwischenstand 0:4.

Im 1.HE konnte Jan nach zwei knappen Sätzen den dritten relativ deutlich für sich entscheiden und gewann mit 23:21, 20:22 und 21:15.

Das 2.HE von Alex und das 3. HE von Hendrik waren von langen Ballwechseln in sehr knappen Spielen bestimmt. Beide mussten sich im dritten Satz nach 21:18, 14:21, 18:21 und 21:15, 12:21 und 17:21 geschlagen geben.

Das Mixed wurde von den Gästen aus Mölln bestimmt und Caro und Mark taten sich schwer selbst die Kontrolle zu übernehmen. Dies nutzten die Gäste mit 18:21 10:21 zum 1:7 Endstand.

Das klare Ziel für die restlichen Saisonspiele ist eine bessere Quote in den Dreisatzspielen, sodass neben dem Doppeltraining noch die ein oder andere Konditions – und Schlagsicherheitsübung auf dem Plan stehen wird.

Nächstes Wochenende steht eine Pause zur Erholung an, bevor es am Samstag den 03.02 um 16Uhr gegen den Tabellenführer aus Oldeslohe vor heimischer Kulisse in Kiel Hammer, Damaschkeweg 1 kommt.

Sportliche Grüße wünscht Eure

SG Hammer Altenholz II

Am vergangenen Samstag stand die schwierige Auswärtspartie gegen die Routiniers aus Ladelund auf dem Programm.

Das Spiel startete mit dem Damendoppel, welches dieses Mal von Patzi und Simone gespielt wurde und dem ersten Herrendoppel von Jendrik und Sascha.
Während Patzi und Simone ihren zwar gut mitspielenden, aber doch unterlegenden Gegnerinnen immer überlegen waren, taten Jendrik und Sascha sich extrem schwer. Nach verlorenem 1.Satz stand es im 2.Durchgang bereits 11-6 für die Ladelunder bevor die beiden ins Match fanden und das Spiel anschließend gewinnen konnten.
 
Auch Sören und Artur zeigten gegen das 2.Ladelunder Doppel eine gute Leistung und konnten das 3:0 für die SG klarmachen. Weiter ging es mit dem Dameneinzel  und dem Mixed. Beide Partien könnten in zwei Sätzen gewonnen werden. Damit stand es 5:0 und kaum einer  der Anwesenden SG-Spieler konnte sich dran erinnern, wann dass das letzte Mal der Fall war. Vor lauter Freude über den vorzeitigen Sieg vergassen die Einzelherren Sascha, Artur und Sören glatt das Badminton spielen und alle Einzel gingen an den TSV Landelund. Damit hieß es am Ende 5:3 und alle waren mehr als zufrieden, da gegen Ladelund sowohl das Hinspiel, als auch das Rückspiel gewonnen werden konnte!
 
 
Am Sonntag ging es dann weiter mit einem Heimspiel gegen den TSV Schwarzenbek. Wieder begannen das 1.Herrendoppel und das Damenndoppel (dieses Mal mit Patzi und Takka). Beide hatten leichtes Spiel und somit konnte die SG mit 2:0 vorlegen. Das 2.Herrendoppel kämpfte sich bis in den 3.Satz. Leider fehlte am Ende etwas die Konstanz, sodass das Spiel leider an die Gäste ging. Da jedoch das Mixed und das Dameneinzel gewonnen werden konnten, war der SG schon ein Punkt sicher. Leider spielten die Einzel wieder wenig überzeugend und konnten viel zu selten ihre Klasse aufs Feld bringen, sodass es am Ende "nur" zu einem Punkt reichte. 

Bei der Abschlussbesprechung waren sich jedoch alle einig, dass man mit dem bisherigen Verlauf der Rückrunde (drei Siege und ein Unentschieden) mehr als zufrieden sein kann.
 
Weiter geht es am 17.2.2018 um 18Uhr mit einem Auswärtsspiel in Itzehoe.

 

Doppelpunktspieltag, Team I und Team II gemeinsam in der Halle

 

Team Foto 1. Versuch: ausbaufähig

 

 

Team Foto 2. Versuch: besser! Ein großer Dank an arp Fußbodenbeläge und Victor International für die Unterstützung!

Bericht Team I: SG-Hammer-Altenholz I vs. ATSV Stockelsdorf


Am 14.1. startete für Team I die Rückrunde mit einem Heimspiel gegen den ATSV Stockelsdorf. Mussten wir in der Hinrunde noch auf Jendrik und Patzi verzichten, konnten wir dieses Mal aus den Vollen schöpfen. Genau so ging das Spiel auch los. Jendrik und Sascha ließen den Gegnern Wulf/ Dechow praktisch keine Chance und konnten glatt in zwei Sätzen gewinnen. Patzi und Takka brauchten zwar drei Sätze, konnten aber den 2. Punkt sichern.

Das 2.HD mit Artur und Sören ging leider an die Gegner Möller/ Ralf. Da das Dameneinzel von Stockelsdorf verletzungsbedingt aufgegeben werden musste, stand es zur Halbzeit 3:1. Die nächsten Spiele waren das 1. HE und das Mixed. Allen Beteiligten war bewusst, dass diese Spiele eine Vorentscheidung bringen könnten. Sascha konnte gegen Wulf den 1. Satz leider nicht gewinnen, sich dann aber steigern und das Spiel schlussendlich in 3.Sätzen gewinnen. 4:1. Jendrik und Tanja spielten einen bravuorösen 1.Satz und konnten diesen gewinnen. Im zweiten Satz verloren sie dann etwas den Faden und mussten somit in den Entscheidungssatz. Dieser war zwar sehr durchwachsen aber am Ende stimmte das Ergebnis und der Siegpunkt war geholt!

Zum Abschluss mussten noch Artur und Sören im 2. HE und 3. HE auf die Felder. Sören konnte gegen den wohl (mit Abstand) besten Herren der Liga Gunnar Ralf nur im 2. Satz mitspielen, musste das Spiel aber klar an den Gegner abgeben. Bei Artur ließ leider nach kürzlich überstandener Krankheit und gewonnenem 1. Satz die Kraft nach und somit musste er sich in drei Sätzen geschlagen geben.

Mit dem 5:3 ist das Team I mehr als zufrieden und kann mit viel Zuversicht die weitere Rückrunde angehen! Weiter geht es am 28.1.18 mit einem Auswärtsspiel gegen den TSV Kronshagen.

Ergebnis Team I

Bericht Team II: SG Hammer-Altenholz II vs SG Bokhorst-Wankendorf I

Zeitgleich spielt die zweite Mannschaft gegen den Tabellenzweiten SG Bokhorst/ Wankendorf. Durch den Ausfall zweier Stammspieler bekam unter anderem Hendrik nach langer Wettkampfpause die Möglichkeit sich auf dem Feld zu zeigen.

Wir starteten gewohnt mit dem 1.HD und dem DD. Bei den Herren traten Mark und Jan an und vergaben unglücklich den ersten Satz mit 19:21. Im zweiten Satz war die Chancenverwertung seitens der Gäste erheblich besser, sodass das Spiel hier mit 13:21 verloren wurde. Die Damen um Chrissy und Anna legten hier einen zunächst besseren Start hin, konnten dies jedoch nicht über 3 Sätze bestätigen. Nach 22:20, 16:21 und 14:21 ging das Spiel an die Damen der SG Bokhorst/ Wankendorf.

Im 2.HD fanden Alex und Hendrik nie wirklich in das Spiel und gaben dieses deutlich mit 7:21 und 8:21 ab.

 

Kein Start wie man ihn sich vorstellt, dennoch hieß es weiter um jeden Punkt kämpfen. Das Dameneinzel ging erneut über die volle Distanz, wo Anna am Ende den Kürzeren zog. Im zweiten Herreneinzel konnte Alex seine Taktik gegen den (gefühlt fast doppelt so großen) Bokhorster Herren nur phasenweise durchziehen und gab seine Sätze zu 15 und zu 16 ab. Hendrik konnte seine Leistung im 3. HE verglichen mit dem Doppel deutlich steigern und über weite Strecken wurde die anfängliche Nervosität nach langer Pause durch den alten Wettkampfgeist ersetzt. So konnte er den ersten Satz deutlich zu 13 gewinnen. In den folgenden Sätzen stieg die Fehlerquote etwas an, sodass er das Spiel nach 3 Sätzen dem Gegner überlassen musste. Dennoch ein Einstand der zukünftige Erfolge vermuten lässt!

 

Das Mixed wurde zum knappsten Spiel des Tages, Caro und Mark haben in ihrem Mixed Debut stark aufgespielt. Am Ende unterlagen sie der eigenen Chancenverwertung zum Satzende und verloren in einem spannenden und umkämpften Spiel mit 15:21, 23.21 und 22:24. Im ersten Herreneinzel konnte Jan zum Ende noch den Ehrenpunkt holen und schlug den Bokhorster Herren etwas überraschend deutlich mit 21:11, 21:11. Endstand 1:7.

 

Trotz des Ergebnisses war es ein gelungener Punktspieltag mit der gesamten SG in einer Halle und vielen spannenden Spielen. Team 2 begrüßt am kommenden Samstag um 16Uhr den Möllner SV in der Hammeraner Halle der Uwe Jens Lornsen Schule im Damaschkeweg.

 

Viele Grüße wünscht eure SG

Ergebnis Team II

Auf dem Bild: Annalena Töllen ärgert sich über das verloren Spiel vonTeam II, Sören Büttner hingegen freut sich über den Sieg vonTeam I